Skip to main content

Neues Zuhause für den Maibaum

Die kleine Marktgemeinde Lanzenkirchen bei Wiener Neustadt bekommt eine neue Ortsmitte mit Gemeindezentrum, Gewerbeflächen, Wohnungen und einem neuen Hauptplatz. Geplant ist ein multifunktionaler Platz mit hochwertiger Aufenthaltsqualität, unter anderem dank einer neu gepflanzten Lindenreihe. Weiters sind 70 PKW-Stellplätze vorgesehen.
Das Projekt ist der Beweis dafür, dass die Verzahnung von Verkehrsplanung und Landschaftsarchitektur zu hochwertigen Synergieeffekten führt.

Update 2020: Seit dem Wettbewerb 2014 ist viel passiert. Unter anderem ist mittlerweile deutlich geworden, dass der Klimawandel eine klimafitte Gestaltung von Plätzen und Straßen erfordert. Unter diesem Gesichtspunkt haben wir den Hauptplatz nun als Schwammstadt umgesetzt. - Unter den befestigten Flächen finden Bäume Wurzelraum und gleichzeitig wird Wasser aus Niederschlagsspitzen gehalten.

Fakten

Funktion: Neugestaltung Ortszentrum Lanzenkirchen
Auftraggeber: Gemeinde Lanzenkirchen
Verkehrsplanung: Rosinak & Partner
Architektur: 1. Konzept (Wettbewerb) von Franz&Sue Architekten
Städtebaulicher Wettbewerb: 2014
Baubeginn: vorauss. Herbst 2018
Geplante Fertigstellung: vorauss. 2020
Mitarbeit: Philipp Soeparno, Marion Tatzber

Publikationen

Beitrag auf competitionline.com

Links und Downloads

Location

Baustellen-Kamera

Aktueller Plan 2020

Pläne Wettbewerb